Vernissage „Kunst in der Stadt – Stadt in der Kunst“

IMG_2353 (Andere)
IMG_2329 (Andere)

Am 16.02.2018 öffneten sich die Türen unserer Grundschule für eine Vernissage mit dem Thema „Kunst in der Stadt – Stadt in der Kunst“.

Alle Kinder unserer Schule gestalteten im Rahmen des Unterrichts zu diesem Thema Bilder, Skulpturen und Texte.

Die Klasse 4a komponierte unter der Leitung von Frau Büker sogar ein passendes Lied: „Sehnde, meine Perle“. Es war schnell klar, dass dies das Lied sein soll, dass die Vernissage eröffnen soll. Die Eröffnung wurde zudem durch die Bläserklasse der Kooperativen Gesamtschule Sehnde, unter Leitung von Herrn Engelhorn, unterstützt, die sich extra dafür auf den Weg gemacht hatten.

 

Neben der Ausstellung im Neubau, lud der Förderverein in der Mensa zu Kaffee und Kuchen ein und im Musikraum konnte man passend zum Thema der Vernissage „Kunst in der Stadt – Stadt in der Kunst“ Musikbeiträge hören.

Frau Behre bedankte sich bei allen Lehrkräften, die mit den künstlerischen Kindern dieses Ereignis ermöglicht haben. Außerdem gilt in diesem Zusammenhang einer Person besonderer Dank: Frau Annika Knauth-Pintag! Ohne sie würde es diese Vernissage nicht geben. Frau Knauth-Pintag – sie bringt Kunst zu den Kindern, zu den Lehrkräften, in die Schule und gemäß dem Motto der Ausstellung „in unsere Stadt“. Sie hat es geschafft, dass Sehnde zumindest in unserer Schule ein „Perle“ wird.

Hier sind noch einige Impressionen:

Text: P. Behre